Garnier BB Cream Produkttest 6

Ich teste nun seit mehr als 3 Wochen die Garnier 5 in 1 BB Cream Miracle Skin Perfector, die ich durch die große Testaktion von Garnier zu Verfügung gestellt bekommen habe. Sie umfasst 50ml zu einem Preis von ca 8.60€.

Ich teste dabei die hellere Variante, also Hell Light/Clair.

Die Garnier BB Creme ist für die Mädels unter euch perfekt, die Feuchtigkeit für die Haut möchten und einen kleinen Frischekick. Jedoch leider ist sie nichts für die, die oft unter verschlafenen Augen oder vielen Pickeln bzw. Hautunreinheiten leiden. Dies verspricht zwar die BB Cream, dies muss ich jedoch verneinen.

Insgesamt bringt die Garnier BB Cream einen strahlenden Teint, durch Vitamin C Komplexe und 24h Feuchtigkeit, durch die hochwirksame All in One Pflege. Am meisten begeistert mich jedoch an der BB Cream, dass die Haut wirklich atmen kann! Somit hat man keine verstopften Poren, wie es bei herkömmlichen Foundations vor allem der Fall ist. Daher finde  ich, dass die BB Cream ein perfekter Ersatz für die Foundation im normalen Alltag ist, da sie eben diese wunderschöne Frische verleiht, jedoch, wie bereits gesagt, NICHT kaschiert!

Nun noch ein paar kleine Infos zur BB Cream.

Die Altersempfehlung liegt bei ca. 14-45 Jahren. Ich würde es jedoch vor allem für die jugendliche Generation empfehlen und dadurch die Altersempfehlung von 14-30 einschränken.  Außerdem habe ich noch nicht den hervorragenden Punkt angesprochen, dass diese BB Cream einen UV Schutz hat, sie dermatologisch getestet ist und AUSSCHLIESSLICH Wirkstoffe von hoher Qualität und Reinheit verwendet werden.

Daher ist diese BB Cream auf jeden Fall weiterzuempfehlen, ich habe wirklich nichts zu bemängeln. Ich finde sie ist perfekt für den Alltag. (Vor allem für Schüler,  Studenten und auch Bürojobs)

Image


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 
Advertisements

3 thoughts

  1. Hallo 🙂
    wie sieht’s denn bei dir mit der Farbe aus? Ich war anfangs ja komplett überzeugt von der BB Cream doch jetzt durch die viele Sonne ist mir die Farbe viel zu hell… schade eigentlich.

    1. Hey, tut mir sehr leid, dass ich dir erst so spät antworte.
      Ich muss sagen, dass das bisher kein Problem für mich war. Sie ist generell etwas dunkler als mein eigentlicher Hautton.. Da wird das Farbergebnis eher perfektioniert, wenn die Sonne herauskommt.
      Aber das ist ja leider meistens so, dass man verschiedene Farb Nuancen im Winter und im Sommer braucht 🙂 ( oder in dem Falle, bei Sonnenschein oder trüben Wetter 🙂 )

      1. Hallo maaryj,
        kein Problem 🙂 ist doch gut wenn du wenigstens zufrieden bist! Im Vergleich zu mattitude hd foundation von astor aber klarer Verlierer. Einen schönen Tag noch und cheers
        🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.