Aussie Aussome Volume Conditioner

Über die letzen 2 Monate  habe ich den Aussome Volume Conditioner von Aussie ausführlich getestet.

Die 250ml Variante gibt es zum Preis von etwa 6€ bei der Drogeriemarktkette Dm beispielsweise zu kaufen.

 

 Schöne Haare sind nicht alles, aber schon mal ein guter Anfang – Aussie Philosophie


 

 

Der Conditioner ist für feines, schlaffes  Haar ausgelegt und soll das Haar und, ja, auch die Stimmung heben. Ob es die Stimmung wirklich hebt sei mal dahin gestellt ;). Als Pflegeformel setzt Aussi bei diesem Produkt auf den australischen Hopfen- Extrakt, dessen Proteine sich wie ein Schutzmantel um die Haare legen. Als Resultat soll dieser dabei helfen, die Haarstruktur wieder langsam aufzubauen, sie also zu regenieren.

 

Ich benutze den Conditioner jeweils 1x pro Woche. Er ist sehr sehr pflegend und macht die Haare sehr sehr weich, sodass sie sogar schon überpflegt wären, wenn man ihn zu oft verwendet. Somit würde ich ein Maximum von 2 Anwendungen pro Woche empfehlen.

Nach dem Waschen meiner Haare, massiere ich immer den Conditioner in meine Haare ein. (bei langen Haaren würde ich eine halbe Hand voll empfehlen.)  Um ein noch besseres Ergebnis zu erzielen binde ich immer erst ein Handtuch um meine Haare und lasse den Conditioner um die 5-10 min einwirken und wasche ihn dann erst aus.

 

Als Ergebnis hat man viel weicheres Haar als vor der Anwendung und es fühlt sich auch viel gesünder an. Ein schöner Nebeneffekt ist, das es den Haaren auch einen wirklich schönen Glanz gibt.

Den einzigen Markel den ich zu bemängeln habe ist, dass es leider, zumindest bei mir, nicht den gewünschten Volumeneffekt gibt und meine Haare immer etwas schlaffer als sonst sind, nachdem ich den Conditioner benutzt habe.

 

Aber alles in allem ist er sehr pflegend und guttuend für die Haare und ist wirklich sehr weiterzuempfehlen, wenn man von dem Punkt mit dem fehlenden Volumen absehen kann. 🙂

Bild


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.