Belvita & Jacobs

In den letzten Wochen habe ich ausgiebig Produkte getestet, die buchstäblich durch den Magen gehen. Wie ein kleines Kind habe ich mich gefreut, als ein riesengroßes Testpaket vor meiner Haustür auf mich wartete. Und noch mehr über den Inhalt. Die Rede ist von den Belvita Frühstückskeksen und dem Jacobs momente Cafe crema classico!

Wie ihr also bemerkt habt, wird dieser Review mal nicht von Beauty, sondern von Essen & Trinken handeln, wobei man das ja auch unter das sogenannte „beauty food“ zählen könnte, wenn man es nicht so genau nimmt 😉 Wenn ihr Interesse an mehr Essensblogs (Rezepte, Clean Eating, Snack Ideas etc.) habt, hinterlasst uns doch einen „Like“, damit wir wissen, dass ihr Interesse daran habt!

Bild

Die Kekse

Beginnen wir mit den Frühstückskeksen. Ich habe sie in 6 Geschmacksorten zugeschickt bekommen. Choco, Cranberry, Knusprige Cerealien, Milch& Cerealien und Nuss. Jedes Packung enthält 6×4 Kekse, die einzeln verpackt sind. Eine kostet um die 2.38€. Ich muss sagen, dass ich schon vor dem Test ein großer Fan ­­­­von den Keksen war und sie schon seit längerer Zeit regelmäßig in mein Frühstück mit einbeziehe. Während der Testzeit haben sich für mich 2 Favoriten eindeutig hervorgehoben, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Choco und Milch & Cerealien.

Choco gefällt mir daher so gut, da ich jemand bin, der sehr auf seine Ernährung achtet und ich dadurch sehr sehr selten zu Süßigkeiten greife. Diese Geschmackssorte ist die perfekte Lösung für mich. Statt süßer Schokolade, wird bei diesem Keks, Kakao verwendet, was ihn gleich viel gesünder macht. Doch lasst euch eins sagen:  So einen schokoladigen Keks habe ich wirklich noch nie gegessen!

Milch & Cerealien hingegen ist der perfekte Keks für den Start in den Tag, da er keine weiteren „Extras“ hat und mir gerade dass sehr gefällt, da ich sie dadurch super in einen Quark oder Joghurt unterrühren kann oder als Beilage dazu essen kann!

Jedoch sind ALLE Kekse reich an Cerealien und Stärke und liefern viel Energie für den Tag. Ihr solltet die Kekse aber nicht ausschließlich zum Frühstück essen! Mit einem Brötchen und einem Joghurt PLUS dem Keks (Gerne auch 4 😀 ), seid ihr weitaus besser bedient; Ganz einfach aus dem Grund, dass er allein nicht mal 33% der empfohlenen Tagesdosis für das Frühstück abgedeckt. Dies erwähne ich nur, da viele unter den Frühstückskeksen verstehen, dass sie das Frühstück ersetzen, was NICHT der Fall ist.

Bild

Eine Verzehrmöglichkeit, wie ich sie gerne esse!

Der Kaffee

Bei dem Kaffee hatte ich wirklich Glück. Anfangs war ich wirklich ein bisschen hiflos und wusste nichts wirklich mit dem Kaffee anzufangen, da er noch nicht gemahlen war,  er also noch als Kaffeebohnen vorlag. Irgendwann ist mir dann aber eingefallen, dass meine Mutter noch eine Kaffeemühle besitzt. Nach dem Mahlen des Kaffees konnte es dann endlich mit dem probieren losgehen!

Es ist ein sehr milder Kaffee, was mir sehr gut gefällt, da ich nicht gerade ein großer Fan von starkem Kaffee bin. Das kam mir also gerade Recht. Auch kommt es mir so vor,  als dass die verschiedenen Aromen vom Kaffee viel stärker vertreten sind, als bei anderen Kaffeesorten, die ich bisher zuhause getrunken habe. Das könnte natürlich daran liegen, dass er frisch gemahlen ist.

Ich muss sagen, dass dies mein absoluter Lieblingskaffee geworden ist und meine Packung sich nach knapp 2 Monaten nun auch allmählich dem Ende neigt. Und nun kommen wir zu einer großen Enttäuschung für mich.. In den letzten paar Tagen bin ich alle Lebensmittelgeschäfte im Umkreis abgefahren und habe nach diesem Kaffee gesucht. Vergeblich. Leider habe ich ihn jedes Mal nur in Kapselform gefunden, ich besitze jedoch keine Kapselmaschine.

Falls also jemand von euch zufällig weiß, wo es diesen Kaffee in Bohnenform gibt, lasst es mich unbedingt wissen !! 🙂 

 

Fazit

Sowohl die Kekse als auch der neue Kaffee von Jacobs sind wirklich empfehlenswert. Super lecker, sättigend und auch der Preis ist absolut angemessen.  – Einfach die perfekten Lebensmittel für einen grandiosen Start in den Tag !


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, welche ich bei einem Gewinnspiel gewonnen habe
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.