Panasonic Epilierer ES-ED20-V503 Akku

Dank Quelle durfte bzw. darf ich den ES-ED20-V503 Akku Epilierer von Panasonic kostenlos testen. Ich finde es ja immer schön, wenn sich Firmen dazu entschließen Produkttestaktionen einzuführen, da dadurch nicht nur die Firmen ein gutes Feedback bekommen sondern aber auch die Endverbraucher sich besser über die Produkte im Voraus informieren können. Das Produktset, bestehend aus Epilierer, Handbuch, Aufladegerät sowie Putzbürste kam nach etwa 2 Wochen warten im einwandfreien Zustand bei mir an!
Gespannt war ich ja schon.. Schließlich habe ich schon viel von Epilation gehört. Von den Medien meist gutes, von Freundinnen überwiegend schlechtes. Wie viele von euch wissen bin ich ja immer offen über neue Haarentfernungsmethoden und teste alle gern aus.

IMG_6533

So ist mir auch gleich der erste Pluspunkt für dieses Produkt aufgefallen. Epilierer tendieren ja dazu die Haut zu irritieren und einem selbst Schmerzen zu bereiten, da sie die Haare ja regelrecht ausreißen. So gefiel mir vor allem der Fakt, dass der Epilierer sensitive ist, also schonend zur Haut. So kann man zwischen 2 Stufen wählen. Einer etwas langsameren Epilierstufe und einer schnellen. Außerdem finde ich es genial, dass man den Epilierer sowohl auf nasser- als auch auf trockener Haut benutzen kann.
Ich muss ganz ehrlich gestehen, dass ich es nicht auf trockener Haut ausprobiert habe, da dies für mich zu schmerzhaft gewesen wäre. Duschgel als Base war für mich ein Muss.
Der Epilierer selbst liegt durch seine abgeschrägte Form super in der Hand, sodass man sich auch mit nassen Händen keine Sorgen über Ausrutscher machen muss. Aber das Beste kommt noch: Der Epilierer leuchtet! 😉 Das fand ich super cool und habe glaube ich erstmal 3 min, wie ein kleines Kind, das Leuchten den Epilierers bewundert. Erst in der Dusche habe ich herausgefunden, wozu das kleine Lichtlein gut ist. Durch das Leuchten sieht man jedes einzelne Härchen ohne Probleme, sodass man beim drüber gehen über die Stellen, genau sieht ob man nochmal nachepilieren muss oder nicht.

IMG_6530

Als ich das erste Mal in der Badewanne den Epilierer ausprobiert habe, habe ich bereits nach gefühlten 5 Sekunden abgebrochen, da das Gefühl total ungewohnt für mich war. Es fühlt sich wirklich an, als würden ganz viele kleine Nadeln kurz in deine Haut piksen. Versteht mich nicht falsch. Dieser Epilierer tut nicht weh, es fühlt sich einfach ungewohnt an. Als ich ich schließlich ein weiteres Mal benutzt habe, geschah alles reibungslos. Nach der Epilation habe ich meine Beine allerdings mit After- Shave Balsam eingecremt, um bösen Hautirritationen vorzubeugen.
In den ersten 2 h nach der Epilation hatte ich auch tatsächlich leichte rote Punkte auf meinen Waden. Die gingen allerdings schnell wieder weg und waren einmalig. Beim nächsten Gang in die Dusche blieben die Hautirritationen aus.

Den Epilierer kann man nach jeder Anwendung reinigen mit einem dazugehörigen Bürstchen oder aber auch ganz easy mit ein wenig Duschgel.

IMG_6544IMG_6525
Ich befinde mich geradezu in einer Hassliebe mit dem Produkt.
Es entfernt zuverlässig meine Haare und das tollste ist, dass die Haare erst nach 1 Woche bei mir nachwachsen. Sonst sind es meist nicht ein mal 2 Tage. Also gerade für den Sommer, wo man sich täglich rasiert, ist dieser Epilierer geradezu optimal. Auch die Handhabung, das Design und das Licht sind tolle Aspekte. Allerdings dauert es eben schon ein Weilchen bis die Haare entfernt sind und auch das Gefühl beim epilieren ist nicht gerade das schönste.
So würde ich den Epilierer allen Mädels empfehlen, die einen schnellen Haarwuchs haben oder einfach keine Lust haben sich all zu oft zu rasieren. Im gegensatz zur Konkurrenz kann ich den Epilierer jedem empfehlen, da dieser, im Gegensatz zu anderen Epilieren, weder Schrammen noch Schmerzen hinterlässt.
Ich selbst werde den Epilierer jetzt auch statt meinem eigentlichen Rasierer benutzen, obwohl ich anfangs dachte, dass ich nicht einmal 10 Sekunden mit dem kleinen Monster aushalten würde.


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED) 
  • Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 
Advertisements

5 thoughts

  1. Eine gute Beschreibung! Bin selber noch sehr unschlüssig ob ich mir doch mal einen Epilierer anschaffen soll, denn ich würde es gerne mal probieren. Wie viel würde der denn eigentlich kosten? Lg Eva

    1. Hi Eva ! 🙂
      Der Kostenpunkt liegt bei 50€. Habs auch verlinkt direkt zum online Shop im Beitrag :). Soweit ich weiß gibt es da aber auch öfters mal Cash Back Aktionen :).
      So ging es mir auch immer. Ich wollte schon immer mal einen ausprobieren, habe es aus Angst aber nie eingesehen einen tatsächlich zu kaufen. Ich hätte wahrscheinlich bis heute noch keinen 🙂

      Liebe Grüsse Maren

  2. Aua, lach. Hatte vor jahren mal das Vergnügen mit solch einem bösen gerät. Nach einmaliger Anwendung war das auch schon. Teste gerade ein anderes Haarentfernungsgerät. Bericht kommt Mitte Januar. Mehr verrate ich noch nicht, grins. LG britti ♡

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s