Meine liebsten Bildbearbeitungsprogramme

Fotografieren macht mir schon Spaß seit ich denken kann. Später kam neben der Fotografie an sich auch die anschließende Bildbearbeitung dazu. Da das ganze aber nur ein Hobby für mich ist und vorerst auch einmal bleiben soll, bin ich nicht bereit viel Geld für geeignete Programme auszugeben. So habe ich einige Zeit damit verbracht nach Bildbearbeitungsprogramme zu suchen und diese auszuprobieren. Da ich mir vorstellen kann, dass es manchen von euch vielleicht ähnlich geht, will ich heute meine Erfahrungen und Empfehlungen mit euch teilen.

Fangen wir erstmal mit Programmen für den Laptop/ Mac an:

  1. Fotor Photo Editior

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.21.18

Mit diesem kostenlosen Programm kann man nicht nur Bilder bearbeiten, sondern auch Collagen erstellen und Portraits retuschieren. Zudem bietet das Programm die Möglichkeit automatisch Bilder zu bearbeiten (Kontrast, Helligkeit, Schärfe, etc.). Teilweise lassen sich dadurch schon wirklich tolle Ergebnisse erzielen und man ist schon in wenigen Sekunden fertig. Das Programm lässt sich zudem sehr leicht bedienen und ist schnell verständlich. Zudem gibt es nicht nur klassische Bearbeitungstools sondern auch die Möglichkeit  Effekte, Texte oder Rahmen einzufügen. Man kann also mit diesem einen Programm eine ganze Menge schaffen.

2. PhotoScapeX

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.21.42

Auch ein gutes Programm für den Laptop ist PhotoScapeX. Auch wenn es etwas weniger umfangreich ist wie Fotor Photo Editor reicht es für die simple Fotobearbeitung allemal aus. Da ich die Oberfläche auch nicht ganz so verständlich finde wie die anderer Programme benutze ich PhotoScapeX nur relativ selten. Dennoch kann ich es nur empfehlen, insbesondere da es kostenlos ist.

3. PhotoLightroom Testversion

Bildschirmfoto 2018-02-13 um 19.20.33

Ja auch wenn es sich hier nur um die Testversion handelt liebe ich sie. Ich kann nur davon träumen wie gut die Vollversion sein muss. Bilder Aufhellen und absolut realistische Lichteffekte einbauen geht wie ein Kinderspiel und generell sieht jedes Bild gleich 10 mal professioneller aus als davor. Auch die Oberfläche ist leicht zu verstehen und sehr übersichtlich. Für Hobbyfotografen ist hier schon fast alles dabei was man braucht. (Die App gibt es übrigens auch fürs Handy, somit kann man auch all seine Bilder ganz bequem von Unterwegs bearbeiten)

Kommen wir nun zu meinen Liebsten Apps fürs Handy!

  1. Instaflash Pro

IMG_7637

Meine absolute Lieblingsapp im Bereich Bildbearbeitung. Leider (wie der Name vielleicht schon erkennen lässt) ist diese aber nicht kostenlos. Für 5,49€ liegt sie aber meiner Meinung nach noch im absolut erschwinglichen Rahmen. Es gibt einfach so viel was die App machen kann und man kann aus garantiert jedem Bild das Beste rausholen. Die App ist in der Lage die verschiedensten Graustufen unabhängig voneinander aufzuhellen oder zu verdunkeln. Zudem kann man die Sättigung verschiedener Farben unabhängig voneinander kontrollieren. Im Grunde ist dem normalen Hobbyfotografen mit dieser App kaum eine Grenze gesetzt. Lediglich ein Pinsel zur gezielten Bearbeitung von Flächen fehlt mir noch, aber das ist schon meckern auf sehr hohem Niveau.

2. VSCO

IMG_7638

Insbesondere für die Instagramer unter euch ist das hier DIE App. Viele werden sie aber mit Sicherheit auch schon kennen. Die Grundapp mit einigen Standardeffekten ist kostenlos, will man jedoch zusätzlich Effekte (meist auch die wirklich guten) haben, so muss man auch hier Geld in die Hand nehmen. Legt man jedoch viel Wert auf einen einheitlichen Instagram-Feed, so ist diese App schon fast ein Muss. Die Effekte lassen sich in bis zu 12 Stufen abschwächen und lassen so eine breite Spanne an Spielmöglichkeiten offen.

3.  Facetune 2

IMG_7660

Diese App benutze ich tatsächlich nur zur punktuellen Aufhellung meiner Bilder sowie, dem herausheben von Details. Alles Tools die auch in der kostenlosen Version (die habe ich) enthalten sind. Wie der Name schon sagt, ist die App besonders geeignet zur Bearbeitung von Bildern mit Personen drauf. Man kann einfach echt nochmal alles rausholen was so geht. Auch hier kann ich also nur eine absolute Empfehlung aussprechen und für alle Selfiequeens unter euch wäre bestimmt auch die Vollversion interessant.


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag nur inspirieren soll. Wir verfolgen keine kommerziellen Zwecke in diesem Beitrag, weshalb wir auch nur kostenlose Bearbeitungsprogramme ausgewählt haben.

Advertisements

4 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.