Tagesausflug Köln

So ein Tagesausflug am Wochenende ist doch was tolles. Einfach mal aus der gewohnten Umgebung raus kommen und etwas neues Entdecken. Für mich ging es letztes Wochenende nach Köln. Von Frankfurt aus sind es nur knapp 2 Stunden bis nach Köln. Besser könnte es also kaum sein.

Morgens ging es dann los auf die Autobahn und gegen halb 12 waren wir dann in der Innenstadt angekommen. Geparkt haben wir übrigens im Parkhaus von Galeria Kaufhof. Es ist vielleicht nicht das billigste Parkhaus in ganz Köln aber die Lage ist einfach Top. Direkt in der Innenstadt kommt man raus und kann so gleich mit dem Sightseeing und Bummeln starten.

IMG_5197_publish

Auf mehr oder weniger direktem Weg haben wir uns dann durch die Einkaufsstraßen bis zum Dom geschlängelt. So gut wie jeder in Deutschland hat schonmal vom Kölner Dom gehört und das zu Recht. Ein wirklich imposantes Gebäude und meiner Meinung nach eine architektonische Höchstleistung. In Echt ist er übrigens noch viel Größer als er auf den Bilder scheint. Zumindest habe ich das so empfunden. Auch wenn der Kölner Dom von Innen nicht übermäßig edel ist, so wie in manch anderen katholischen Kirchen, so überzeugt er trotzdem auch von Innen. Unglaubliche Hohe decken und Säulen lassen einen staunen und die vielen Grabmale sind auch bewundernswert.

IMG_5203 2_publish.jpg

Ich finde man muss sich einfach immer wieder ins Gedächtnis rufen, zu welcher Zeit diese Gebäude errichtet wurden. Damals war von einem Kran oder anderen elektronischen Hilfsmitteln nur zu träumen. Ja sowas kann einen schonmal sprachlos machen.

Nachdem wir im und um den Dom bestimmt eine Stunde verbracht haben, sind wir durch die Altstadt geschlendert um einen geeigneten Ort fürs Mittagessen zu finden. Davon gibt es übrigens unglaublich viele. An fast jeder Ecke findet man große und kleine Restaurants mit den verschiedensten Speisekarten. Da ist es schon schwer sich zu entscheiden.

Köln_publish

Was ich übrigens auch sehr an Köln liebe, ist wie lebendig diese Stadt ist. Überall sind Straßenmusiker oder andere Künstler, die die Passanten unterhalten. Einfach überall gibt es etwas zu entdecken.

IMG_5213_publish

Nach dem Mittagessen sind wir dann ins Schokoladenmuseum von Lindt gegangen. Mein persönliches Highlight des Tages und mein neues Lieblingsmuseum. Erwachsene kosten 12€ Eintritt. Nicht das billigste aber auch nicht das teuerste Museum. Den Eintritt ist es jedoch allemal wert. Langsam schlängelt man sich von Raum zu Raum und bekommt die ganze Geschichte von Schokolade erläutert. Von der Entdeckung bis zur richtigen Verarbeitung ist alles dabei. Das Beste ist natürlich der Produktionsraum wo man in die Maschinen schauen kann und sieht wie Unmengen von flüssiger Schokolade gemixt werden und anschließend so verarbeitet werden, bis sie fertig verpackt in der Kiste liegen.
Außerdem gibt es einen Schokobrunnen an dem man sich Waffeln in die frische Schokolade eintunken lassen kann. So so lecker.

IMG_5303_publish

Wenn man vom Schokolade essen dann irgendwann genug hat kann man sich aber noch seine ganz eigene Schokolade erstellen lassen. Dafür sucht man sich eine Schokolade aus (also weiß, Vollmilch oder Edelbitter) und bis zu 4 Zutaten. Das ganze wird dann ganz frisch für einen Zubereitet und nach 45 Minuten kann man sich dann seine eigene Kreation mit nach Hause nehmen. Dieser Spaß kostet 4,90€ und ist wirklich ok für die 100g Tafel.

IMG_5321_publish.jpg

Als wir dann nach Ewigkeiten aus dem Museum wieder raus kamen war es dann auch schon 7 Uhr. Unglaublich wie schnell die Zeit vergehen kann wenn man Spaß hat.

Für den perfekten Abschluss des Tages kann man dann noch schön Essen gehen (vielleicht ja bei Hans im Glück?) und den Abend ausklingen lassen bevor man sich wieder auf den Heimweg macht.

Mir hat der Tag in Köln wirklich sehr gut gefallen und ich kann jedem die Stadt für einen Tagesausflug nur empfehlen.

Was sind den eure Tipps für einen Tagesausflug nach Köln? Welche Ort sollte ich mir das nächste Mal anschauen? Lasst es mich doch mal in den Kommentaren wissen, denn der nächste Tagesausflug kommt bestimmt. 

Advertisements

2 thoughts

  1. Parken ist überall teuer in Köln 🙂 hier ein paar Plätze, die ich mag: Deutsches Sport und Olympiamuseum (ist da, wo auch das Schokoladenmuseum ist). Kunst: Museum Ludwig (Am Domhof). Essen: in einem der urigen Brauhäuser – ein Muss. Zum Beispiel: Päffgen in der Friesenstraße oder Gilden im Zims am Heumarkt. Shoppen: NYX House of Make-up in der Straße In der Höhle. Lieben Gruß Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s