gofemininunboxingeventtestlabor

GoFeminin Beauty&The Box Bloggerevent

Wenn GoFeminin zum Live Unboxing Event einlädt, lässt man sich nicht zweimal bitten. Oder doch? In der nahen Vergangenheit war ich etwas unzufrieden mit der gemeinsamen Zusammenarbeit, dies kann ich aber nach diesem gelungenen Event revidieren und vergessen.

Eingeladen wurden eine kleine Anzahl an Blogger in die Metropole Köln. Standort war eine kleine, süße Fabrik, mit entzückenden Flair. Mit ein wenig Verspätung erreichten auch Kimia, von Kimisbeautywelt und ich das Bloggerevent.

gofemininunboxingbloggereventDie kleine Fabrik ist verspielt, rustikal und doch feminin gehalten durch schöne Dekorationen. Auch für das leibliche Wohl wurde ausreichend gesorgt. Kaffee, Sekt, leckere Snacks haben uns die Stunden versüßt und sogar eine kleine Candybar war vertreten.

U n b o x i n g   M o m e n t

Wie der Titel Beauty&the Box schon erahnen lässt, ging es bei unserem netten Treffen, um die verschiedensten Beautyboxen. Interessant war, dass nicht nur deutsche boxen vertreten waren, sondern auch beispielweise die Birchbox oder französische Boxen. Doch sehr interessant, wie unterschiedlich die Boxen in manchen Ländern zu Deutschland gestaltet werden. Im Fokus unseres Unboxings lagen die Beautiful Box, eine Box die es zurzeit nur in Frankreich gibt sowie die My little Box.

Die My Little Box geht zurzeit ja durch alle Munde und auch ich konnte mir endlich mal den Inhalt von nahen anschauen! Mir gefällt das Konzept der Box sehr gut. Es ist mal etwas anderes, es sind coole Lifestyle Produkte enthalten, Schmuck und Beauty- und das alles in einem zuckersüßen Design, welches regelmäßig wechselt.

Der Unboxing Moment ist aufregend. Der Nervenkitzel den einem umgibt, wenn man die Box öffnet, die Produkte Schritt für Schritt herausholt, sie anschaut, daran schnuppert und swatched ist einfach unbeschreiblich.

Zudem konnten wir natürlich auch einen Blick in viele deutsche Beautyboxen werfen. So haben wir uns durch die Glossybox, Brigitte Box und Pinkbox geswatched und hatten jede Menge Spaß. Es war ein so schönes Ambiente, man hat sich mit den anderen Mädels über seine Präferenzen der Boxen unterhalten, zusammen geswatched, Flash Tattoos aufgetragen, coole Gadgets ausprobiert und vieles mehr. Insgesamt waren es wunderschöne drei Stunden, die ich nochmals in folgenden Bildern für euch Revue passieren lassen möchte.

Thanks for having me GoFeminin!

gofeminintestbeautybloggofemininunboxingeventgofemininunboxingbloggereventbloggergofemininbloggereventinteriorgofemininbloggereventcandybargofemininbloggereventunboxingfoodgofemininbloggereventgofemininmylittleboxunboxing

gofemininunboxing1gofemininunboxingmoment

gofemininbloggereventunboxing2

BeautifulBox- eines unserer Goodies an diesem Tag🙂

gofemininunboxing3

My little Box Journelle

gofemininunboxingeventtestlabor

img_0015

1 Marke 1 Produkt- Drogerie

Der Makeup Tag 1 Marke 1 Produkt ist über die letzten Wochen hinweg, in Youtube eines der Topthemen gewesen und auch ich hatte Lust den Tag mal zu machen und daher starten wir mit 5 Marken und 5 Produkten.

1 Marke 1 Produkt bedeutet, dass man sich eine Marke raussucht (beispielsweise Mac) und sein Lieblingsprodukt der Marke kürt. Man muss sich also aus der riesen Asuwahl für ein ganz bestimmtes Produkt entscheiden. Bei manchen Marken habe ich mir echt schwer getan und bei anderen viel es mir sehr leicht.

Heute stelle ich euch 5 Drogeriemarken vor und demnächst folgen dann 5 Highend Marken!

img_0022

Essence

Essence ist mir super leicht gefallen. Seit bestimmt drei Jahren verwende ich fast ausschließlich den Eyebrow Artist von Essence für meine Augenbrauen. Für nicht einmal zwei Euro Warenwert hält er bei mir rund 6 Monate lang. Zurzeit verwende ich die Farbe blonde, die perfekt zu meinen blond-braunen Haaren passt. Man kann rech präzise mit dem Stift arbeiten und die Brauen gut aufbauen. Wer eine leichte Deckkraft bevorzugt kann diesen Stift ebenso verwenden, wie jemand der eine starke Deckkraft bevorzugt. Einzig und allein der Punkt, dass man immer ein Gelprodukt zum Setten verwenden sollte, ist ein Minuspunkt. Bei dem Kostenpunkt kann man sich darüber aber wohl nicht beschweren.Die Bürste die noch enthalten ist, verwende ich aber nicht.

img_9994img_0013

NYX

Bei NYX ist es mir nun wirklich schwr gefallen ein Lieblingsprodukt zu küren. Sowohl meine neue Errungenschaft, der Primer, als auch der Concealer sind super hochwertige Produkte, die man sich als Makeupjunkie nicht entgehen lassen sollte. Im Endeffekt musste ich mich aber doch für die Powder Foundation entscheiden. Das Preis Leistungsverhältnis stimmt bei diesem Produkt einfach.

Ich hatte es sowohl in der Nuance Diaphne als auch Naturelle. Statt wie andere Puder das Gesicht khaki zu machen, mattiert dieses ganz einfach und zaubert eine hohe Deckkraft. Auch das keine Schimmerpartikel enthalten sind, ist mir persönlich sehr wichtig. Niemand möchte wie Edward Cullen glitzern.

Enthalten ist zudem ein Puder und ein Puderschwamm, mit welchem man das Produkt ganz leicht auf dem Gesicht verteilen kann. Mit dem Schwamm ist es eine sehr hohe Deckkraft, mit einem Pinsel ist es einfach nur ein Puder. Multitaskingprodukte hat man doch immer gern. Das Puder hält bei mir auch 1 1/2 Fitnessstudio oder Schulsport aus, ihr seid also good to go!

img_0026

Manhattan

Von Manhattan hatten mich in der Vergangenheit ehrlicherweise nur wenig Produkte angesprochen. Ich kann nicht einmal sagen, dass ich die Produkte nicht mochte- für mich war es einfach eine Marke, die mich nicht gelockt hat. Umso erstaunter war ich über diese Mascara. Hands down, neben Maybelline Mascaras ist dies bisher die beste Mascara, die ich je aus dem Drogeriebereich verwendet habe. Selbst meine kurzen Wimpern wirken lang und voluminös und auch über verschmieren oder ähnliches muss man sich keine Sorgen machen. Nach 2 Monaten wird sie nun langsam leer,  davor hat sie aber einwandfrei funktioniert und wurde geliebt von mir.

Ein schöner Nebeneffekt für die Menschen mit hellen Wimpern unter uns: Während der Anwendungszeit färbt sie eure Wimpern dunkel!

img_0015img_0020

L’oreal Paris

Und hier haben wir die Miserie. Loreal Paris hat mir die Entscheidung letzlich sehr leicht gemacht aus einem nicht so schönen Grund. Ich liebe die Cushion Foundation von L’oreal. Sie zaubert ein luminous Finish, wirkt natürlich und lässt eure Haut strahlen. Meiner Meinung nach ist das Preis Leistungsverhältnis aber absolut unverschämt. Zwei Wochen hat das Produkt bei mir gehalten- 15 Euro hat es gekostet. Sorry no sorry.

Ganz anderes ist es bei den Lipglossen. Sie sind in vier Finishes erhältlich und riechen nicht nur gut, sondern sehen auch wahnsinnig schön aus! Vor allem die Matten haben es mir angetan. Sie sind matt und doch cremig, wodurch eure Lippen nicht austrocknen. Die Farbabgabe ist fantastisch und auch die Haltbarkeit ist für einen Lipgloss in Ordnung.  Die Farbauswahl ist gigantisch, da findet jeder eine Farbe für sich. Meine liebste Farbe ist AMEN. Swatches der Lipglosse findet ihr übrigens hier.

img_0031img_0034

Sleek

Auch bei Sleek habe ich zwischen zwei Produkten gehadert und habe mich letzlich für die gehypte Highlighter Palette Solstice entschieden. Drei Puderhighlighter und ein Cremehighlighter in unterschiedlichen Farben bilden eine tolle Komposition, die für jeden Menschen etwas zu bieten hat. Ich verwende am liebsten den Goldton, aber auch die anderen dürfen mich ab und an zum Funkeln bringen. Nicht nur wir haben danach den GLOW, sondern auch die Verpackung leuchtet mit euch um die Wette. Wunderschön!

 

img_9925

New in Makeup- Haul

Wer kennt es nicht? Man bummelt so durch die Läden, weil man doch in der Mittagspause nicht nur etwas mampfen will, sondern sich auch die Beine vertreten möchte. Aber doch nicht im Park, nein nein! Ab ins Shoppingcenter. Tzja, und wie es dann so kommen muss, bummelt man eben doch nicht, sondern kauft doch etwas ein. Aber natürlich nur ein paar Kleinigkeiten, die man ganz ganz dringend benötigt. & Huch! Nachts um 12 Uhr ist die Onlinebestellung bei Douglas auch erfolgreich abgeschlossen.

img_9925maybelline-nyx-beyu-haul

NYX gibt es ja mittlerweile auch mit größerer Theke im Dm und da konnte ich nicht verhindern, dass auch ich mir ein paar kleine Dinge zugelegt habe. Nachdem ich den Photoloving Primer Anti Redness bei einer meiner liebsten Youtuberinnen gesehen habe, musste ich ihn mir einfach holen. Vor allem morgens neige ich zu Rötungen im Gesicht, die dieser Primer tatsächlich super in den Griff bekommt- und das den ganzen Tag lang. Ich war immer ein Fan des Smashbox Primers, tausche diesen nun aber doch gern um gegen diesen kleinen Schatz.

Zudem habe ich mir einen HD Concealer von NYX zugelegt, welcher allerdings noch zu testen ist. Ich habe übrigens die Nuance CW02 Fair/Clair. Ich bin aber echt gespannt auf den Concealer. Laut Youtube Gurus soll er ja eine hohe Deckkraft haben und recht dickflüssig sein. Ich bin gespannt.

Und nein, wir sind noch nicht am Ende der NYX Produkte. Ich habe mir noch einen Lipliner gekostet. Ist ja billig, dachte ich mir an der Kasse, damit ich mein schlechtes Gewissen umgehe. Hier habe ich mir die Farbe Rose Diaphne ausgesucht. Ich komme direkt zum Punkt: Er gefällt mir nicht. Er lässt sich nicht gut auftragen, mir gefällt die Konsistenz nicht und auch die Haltbarkeit haut mich nicht vom Stuhl. Leider ein Flop.

Beyu ist auch so eine Marke an welcher ich nicht einfach vorbeigehen kann. Das war nicht immer so, aber seit gut einem Jahr bin ich großer Fan von der Marke. Bisher mochte ich alle Produkte die ich hatte und bin gespannt, ob sich meine Reihe fortsetzt und ich auch mit diesem Produkt positive Erfahrungen mache.

Ach ja! Die Fit Me Foundation ist nun bereits meine dritte Ausgabe. Ich habe sie mir nie sofort nachgekauft, aber komme doch immer wieder auf sie zurück. Während ich früher die Nuance 120 habe, bin ich nun auf Nuance 130 umgestiegen und bin absolut zufrieden. Die Konsistenz ist super angenehm, sie lässt sich klasse einarbeiten und hält gute 10 Stunden aus, was mir persönlich bei einer Foundation ausreicht.

helena-rubinstein-benefit-hoolahelena-rubinstein-lash-queen-mascara-wonder-blacks

Dieses Produkt habe nicht mir gekauft, ich habe es von Parfümerie Pieper zugesendet bekommen. Ich habe mich echt gefreut. Zwar habe ich mit Helena Rubinstein bisher noch keine allzu guten Erfahrungen gemacht- ganz im Gegenteil zu meiner Mama- sie liebt die Marke- aber ich lasse nicht davon ab der Marke nicht doch noch eine Chance zu geben. Eine volle Review wollte ich nicht über das Produkt in Zukunft hochladen, aber falls euch eine Kurzreview mal interessieren würde, kann man das mit Sicherheit mal machen. Bisher wirkt sie, als würde sie die Wimpern voluminös machen ABER verklumpen. Alles Vorurteile, we’ll see.

benefit-hoola-set

Mein kleines Highlight. Hier kommt der Ausdruck gegönnt mal zum Ausdruck. Lange habe ich hin und her überlegt, ob ich mir dieses Set hole oder nicht. Da es aber drei meiner liebsten Produkte besitzt, musste ich es mir eines Abends aber doch bestellen und bin begesistert. Selbst den Lipbalm verwende ich sehr gerne, auch wenn ich dachte, dass dieses Produkt eher sinnlos ist. Auch dieses hat aber eine schöne Farbgebung und pflegt wirklich ausgesprochen gut.