Empties 06-08

Unglaublich aber wahr.. Seit dem ich mein Projekt ,,Aufgebraucht“ gestartet habe, sind bereits 8 Monate vorbei. Wie schnell das Jahr doch verfliegt. Es ist fast so, als würde man einmal mit dem Finger Schnippen und ZACK! Der Monat ist weg.

Aber genug mit der Gefühlsduselei,heute zeige ich euch die Produkte, die ich in den letzten 3 Monaten aufgebraucht habe 🙂

IMG_9923

TODAY

Sowohl bei Schaumbädern als ach bei Rasiergel bin ich ablut unkompliziert. Solange der Duft angenehm ist und es seinen Zweck tut, bin ich glücklich. So greife ich oft einfach die Dinge aus den Lebensmittelläden. Diesmal hat es beim REWE die Marke Today erwischt. Ich hatte schon mehrere Produkte der Marke und war bisher sehr zufrieden.

IMG_9914

DEODORANT
Bei Deo bin ich überraschend wählerisch. Das Adidas Deo liegt bestimmt schon ein Jahr rum und ich habe es beim Putzen zufällig gefunden. Es ist kein Deo, welches ich mir nachkaufen würde, sofern dieses überhaupt noch zu kaufen ist. Das Rexona Showerfresh hingegen benutze ich eigentlich ausschließlich. Wenn ich mir Deo gekauft habe 2016, war es immer dieses. Ich mag keine Deos mit blumigen Düften, süßen Düften.. Ich mag einfach frische Deos, die ansonsten neutral gehalten sind. Genau deshalb mag ich dieses Deo so gern.

IMG_9924

KÖRPERPFLEGE
Ich bin eigentlich kein Balea Käufer. Nicht weil ich die Marke nicht mag, das geschieht eher unbewusst. Trotzdem ist mal wieder ein Produkt in meinem Einkaufskorb gelandet. Das Abenteuerlust Duschgel ist eine LE, die sehr fruchtig/ frisch riecht. Ich mochte es sehr gern und obwohl mir sonst oft Düfte schnell zu langweilig werden, habe ich mich jeden Abend auf diesen Duft gefreut. Mit 0,65€ sper günstig und ein tolles Produkt.

Und nun zu meiner allergrößten Liebe: RITUALS 🙂 Diesmal durfte das Himalaya Scrub dran glauben. Ein sehr orientalischer, herbstlicher Duft mit einer femininen Note durch ie enthaltene Duftrichtung Rose. Ich verwende es gern vorm epilieren, vorm selbstbräunen oder einfach um mich zu fühlen wie in einer SPA Behandlung. Ich werde das Produkt nachkaufen, aber wahrscheinlich wie immer in einer anderen Duftrichtung. Ganz einfach, weil ich die Abwechslung liebe.

IMG_9918

HAARE

Woran merkt man das ein Produkttest erfolgreich war? Richtig, wenn man das Produkt bis auf den letzten Tropfen aufgebraucht hat. Ich mochte das Shampoo der Garnier Wunderbutter Reihe sehr gern. Es war ergiebig, hatte den bekannten Garnier Fructis Duft und machte auch optisch ordentlich was her. Den Rest der Reihe verwende ich noch fleißig und meine Erfahrungen könnt ihr hier nachlesen. Und bevor ich euch immer und immer wieder mit der gleichen Ansprache nerve, sage ich nur, dass ich mal wieder (Überraschung) ein Trockenshampoo von Batiste aufgebraucht habe. Diesmal in der Duftrichtung Oriental.  Fakten, Hacks und meine Meinung findet ihr hier.

IMG_9899

MASKEN 

Ich habe das Gefühl, das Zeitalter der Tuchmasken ist angebrochen und ich stecke mittendrin. Vorab. Ich mag jede Maske auf diesem Bild sehr gerne. Natürlich haben die Starskin Masken für schlappe 9,99€ eine intensivere Pflegewirkung als 1-2€ Masken aus der Drogerie. Aber im Endeffekt genügen meiner Meinung nach die billien. Durch den riesen Hype kam ich nicht umher, die Starskin masken zu testen. Ich habe die Brightening Mask vor meinem Abiball verwendet und ich hatte so einen schönen Glow auf der Haut. Das konnten die anderen Masken natürlich nicht bieten, ansonsten können sie aber gut mithalten. Die Starskin masken sind eine Gelmaske, die anderen Tuchmasken. Auch die Balea Augenpads können an Tagen, an denen man viel zu wenig Schlaf hatte, einiges herausholen. Ich verwende sie nicht regelmäßig, aber sie sind tolle Notfall Kits für den Ernstfall 😀

IMG_9906

GESICHTSREINIGUNG

Die bebe young Care Antipickelwaschcreme ist echt grandios. In der ganzen Zeit in der ich sie verwendet habe, hatte ich  k e i n e n  einzigen Pickel. Durch die enthaltende Salicylsäure sollte man danach aber immer eine Feuchtigkeitscreme auftragen, da die Haut ansonsten spannt. Nachkaufen werde ich dieses Produkt, sobald meine anderen Cleanser aufgebraucht sind. Empfehlen kann ich es wirklich jedem. Und kommen wir nun zu dem Produkt, bei dem ich mir nur an den Kopf greifen kann. Ich hatte es mir bereits bestimmt 4-5x gekauft und jedes einzelne Mal mochte ich es nicht. Okay, das ist untertrieben. Es hat wehgetan auf der Haut, hat das Makeup schlecht entfernt und das Hautgefühl danach ist einfach nur unangenehm. Unsere Drogerien haben wirklich einen Mangel an Travel Size Makeuptüchern. Ein weiteres Produkt was aufgebraucht wurde ist ein Serum von Benefit aus der Instant Comeback Reihe. Es eignet sich aufgrund der Konsistenz perfekt als Makeupbase. Ich habe es einfach als Serum verwendet. Es hat meiner Haut nicht geschadet, sie aber auch nicht maßgeblich verändert.

IMG_9900

MAKE UP

 Ich bin seit Jahren ein großer Fan der Fit Me Reihe von Maybelline. Ob Concealer, Puder oder Foundation- die Reihe ist rundum stimmig und passt perfekt zu meiner Haut und ihren Bedürfnissen. Dieses Puder habe ich bereits seit Jahren. Ich habe es immer wieder regelmäßig verwendet und es war kein Produkt, welches ewig in der Schublade unbenutzt rumlag. Gerade für Farbkorrekturen der Haut ist das Puder eine tolle Sache. Ich hatte die Nuance 220, da ich ab und an zu zu hellen Foundations greife und dann korrigieren muss. Auch der Foundation Stick ist ein langgehegter Favorit von mir. Hier habe ich die Nuance 130. Leider geht er immer viel zu schnell leer. Natürlich ist auch mal wieder meine Lieblingsmascara leer gegangen. *schnief* Ich kenne keine vergleichbare zu der Benefit They’re Real, bin aber doch immer wieder zu geizig sie mir in voller Größe zu kaufen.

IMG_9927

Aufgrund vieler Kurzreisen in den letzten 2 Monaten habe ich auch begonnen, langsam aber sicher Proben aufzubrauchen. Dies ist nur ein Bruchteil der leeren, aber zumindest konnte ich ein paar retten. Ich mochte alle sehr gerne, aber ein Produkt welches es mir wirklich angetan hat ist das Biotherm Aquasource Night Gel. Ich habe bestimmt 5 Proben davon aufgebraucht und bin ein riesen Fan. Das Hautgefühl ist unbeschreiblich.


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag

  • Artikel enthält, welche uns kostenlos und unverbindlich von Unternehmen zugesendet wurden (SPONSORED POSTING) 
  • Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
  • Artikel enthält, die wir selbst gekauft haben und wir in keiner Verbindung mit dem Unternehmen stehen (NOT SPONSORED)
  • Artikel enthält, die wir in Kooperation von einem Unternehmen erworben haben. Für diesen Blogpost werden wir bezahlt. (SPONSORED POSTING) 
  • Affiliate Links enthält, wodurch personenbezogene Daten nur für die Abwicklung der Zuordnung des Affiliate Links, erhoben werden. (SPONSORED POSTING) 

Advertisements

One thought

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.