Nivea Sun mattierende Sonnencreme- Review

Sommer, Sonne, Sonnenschein! Wie toll war bitte die letzte Woche ihr lieben? Man musste einfach die Sonne genießen. Ein paar werden rot, andere braun. Ich bin eher von der Partie Krebs- welches erst im Verlauf des Sommers in ein schönes rot umschweift.

Für mein Gesicht habe ich jetzt vielleicht Abhilfe geschaffen! Ich darf als eine von 5000 Testern die Nivea Sun mattierende Sonnencreme mit LSF 50 im Rahmen eines Produkttests kostenlos und unverbindlich testen. – perfektes Timing.

Schenna2

Mich hat es die letzten Wochen in die Berge verschlagen in das schöne Südtirol. Natürlich braucht man auch in den Bergen Lichtschutzfaktor, doch warum so weit weg fahren? Hier war ja auch wunderschöner Sonnenschein- wie ihr seht- egal wo man zurzeit ist, LSF ist super wichtig.

Doch was verspricht die Sonnencreme für das Gesicht? Der Hersteller sagt: 

Die neue NIVEA SUN UV Gesicht hinterlässt ein leichtes Gefühl auf Ihrer Haut, hat einen mattierenden Effekt und schützt sofort zuverlässig vor der Wirkung von UVA und UVB Strahlen. UVA Strahlen führen zu frühzeitiger Hautalterung während UVB Strahlen  zu Sonnenbrand führen.

Die besondere Formel:

Licochalcon schützt das Gesicht vor der Sonne, Vitamin E als Antioxidans natürlichen Ursprungs unterstützt den hauteigenen Sonnenschutz. Die besonders feuchtigkeitsspendende Formel absorbiert überschüssigen Talg, ohne die Poren zu verstopfen: für ein angenehm leichtes Hautgefühl und einen glänzenden Teint.

Besonderheiten:

  • Mattiert sofort und langanhaltend
  • Sofortiger Schutz vor UVA und UVB Strahlen
  • Mit Vitamin E und Licochalcon
  • Spendet Feuchtigkeit ..

Ich kann den oben genannten Punkten nur zustimmen. Die Creme zieht sehr schnell in die Haut, wirkt mattierend und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. Für einen Balkon Tag oder Tag in der Stadt ohne Make up perfekt! Gerne alle 3-4 Stunden einmal nachtragen bei besonders starker Sonneneinstrahlung. Durch den hohen LSF 50 hatte ich bisher allerdings noch keinerlei Probleme mit Sonnencreme im Gesicht.

Ich persönlich habe meist auf LSF im Gesicht verzichtet und lieber zu Foundations gegriffen, die diesen beinhalten. Ob die Nivea Sun mattierende Sonnencreme als Make up Base geeignet ist? 

Der Hersteller sagt ja. Ich sage jein. Mit Make up über der Creme fettet die Haut nach ca 6h nach. Auch hatte ich Probleme, dass sich meine Foundation rund um den Mund nach ca 6-7h abgesetzt haben. Ich muss dazu sagen, dass es ein warmer, 27Grad Tag war. Dennoch erwarte ich von einer Sonnencreme speziell für das Gesicht, dass dies nicht geschieht.

Mein Fazit

Die Sonnencreme befindet sich mit 11,99€ in der mittleren Preisklasse und ist ab sofort erhältlich. Der LSF 50 überzeugt und beweist sich auch bei 27 Grad. Für einen Strandtag oder aber auch einen entspannten Urlaub perfekt geeignet. Allerdings kommt mir diese Creme nur noch OHNE Make-up aufs Gesicht. Für alle Naturschönheiten unter uns ein tolles Produkt, wer lieber Make up trägt, sollte auf Alternativen zurückgreifen.


Wir weisen darauf hin, dass durch die Erstellung von Kommentaren und Likes personenbezogene Daten öffentlich gemacht werden. (ggf. Name, Blog, E-mail). Es besteht ein Widerspruchsrecht. Weiterhin weisen wir daraufhin, dass dieser Beitrag
Artikel enthält, die uns kostenlos zugesandt wurden im Rahmen eines Produkttests. Gegenleistung: Blogartikel. Der Artikel basiert auf unserer freien Meinung (SPONSORED POSTING)
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.